Pamina2019Dan
Nach dem Sieg beim PAMINA Ball-Cup im Juni stellte das Gymnasium auch beim diesjährigen PAMINA Outdoor Cup am 23. und 24.09. in Dahn das beste aller 12 Schulteams. Mit 6 von insgesamt 8 möglichen Goldmedaillen stellten unsere Schüler eindrucksvoll ihre sportliche Vielseitigkeit und Ausdauer unter Beweis!

In fünf verschiedenen „Workshops“ (erlebnispädagogischer Kennenlernparcours, Bogenschießen, Biathlon, Mountainbike und Felsklettern) trafen sich 72 SchülerInnen aus den drei Teilbereichen Pfalz, Mittelbaden und Nordelsass , um sich in gemischten Teams zu messen und sich gegenseitig zu begeistern.

Über alle Grenzen hinweg wurde hier ein Stück Europa gelebt, in unterschiedlichsten Sprachen kommuniziert und gelacht und vor allem auch miteinander Sport betrieben. Den Abend mit anschließender Übernachtung verbrachten die jungen Athleten wie in den Jahren zuvor in den Familien der Pfälzer Teammitglieder.

Ein großes Kompliment geht an unsere Teilnehmer Zarah Becker, Eliana Kramar, Mia Verch, Jakob Dietrich, Lennart Keller und Lukas Weinand für ihr vorbildliches Auftreten an den beiden ereignisreichen Tagen.

Am Ende dieser zweitägigen Begegnung, die unter dem Motto „Sport verbindet die Jugend“ steht, überreichte Dr. Thomas Maria Neuberger, Schulleiter der ausrichtenden Schule OWG Dahn, die Medaillen für die verschiedenen Disziplinen.

Doch wichtiger als Medaillen und Urkunden wog die Erkenntnis, dass man mit Jugendlichen egal welcher Herkunft interessante Gespräche führen und viel Spaß beim gemeinsamen Sporttreiben haben kann.

Andreas Wenz