20 03 12 DLR Wettbewerb Astronomie

50 Jahre nach Neil Armstrongs erstem Schritt auf dem Mond haben sich Schulteams aus ganz Deutschland Gedanken gemacht, wie der nächste große Schritt auf unserem Trabanten aussehen könnte. „Der nächste Schritt“ – so lautete der Titel des Schulwettbewerbs, zu dem die DLR_School_Labs zusammen mit der Gesellschaft der Freunde des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) aufgerufen hatten.

Beim diesjährigen Rennen um den begehrten DLR_School_Lab-Preis überlegten sich die Schülerinnen und Schüler, wie eine Station auf dem Mond aufgebaut und betrieben werden könnte. Auch die Frage, welche wissenschaftlichen Ziele man ihrer Meinung nach mit der Mond-Station verfolgen könnte, sollten Teams in ihren Arbeiten beantworten.

Zur Preisvergabe wurden die Gewinnerteams zum DLR-Standort nach Lampoldshausen eingeladen. Dort hatten wir im Anschluss an die Preisverleihung auch die Möglichkeit die Raketenprüfstände am Standort Lampoldshausen zu besichtigen.

Wir gratulieren unserem Team bestehend aus Catherine Weber, Mattis Brecht, Samuel Gesk und Jaron Rose zu ihrem hervorragenden zweiten Platz! Außerdem bedanken wir uns herzlich für das der Fördergemeinschaft übergebene Preisgeld, das zur Finanzierung unseres neuen Sonnenteleskops beiträgt.

Britta Grau, Astronomie / Abteilungsleiterin MINT