SpendenHolzschuhStiftung2019
Auch 2019 war die Karl und Hilde Holzschuhstiftung wieder in der Lage, mehr als 10.000 Euro an Stiftungsmitteln an 16 Vereine, Institutionen und Privatinitiativen ausschütten zu können.

1. Vorstand Ragnar Watteroth sowie Bürgermeister a.D. Rudi Knodel als Stiftungsratsvorsitzender blickten beim Ausschüttungstermin am Donnerstag, 19. September in der Mensa im Karlsbader Gymnasium auf viele freudige „Spendenempfänger-Gesichter“. Die Schülerfirma Platypus sorgte für eine gute Verpflegung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Watteroth zeigte sich beeindruckt über das durch die Spenden Geschaffene für die Karlsbader Bürgerinnen und Bürger. Positiv erwähnte er dabei die kürzlich erfolgte Erweiterung der Calisthenics-Anlage im Schulzentrum, die u.a. aus Mitteln der Holzschuh-Stiftung finanziert wurde.

Unter den Spendenempfängern des Jahres 2019 war auch wieder das Gymnasium Karlsbad vertreten. Für die Erweiterung und den Einsatz von digitalen Medien in der Holzschuh-Bibliothek, erhält das Gymnasium Karlsbad 1.000 €. Damit sollen die aktuellen Maßnahmen und Beschaffungen weiterhin unterstützt werden.

Die Schülerbibliothek des Gymnasiums trägt den Namen „Holzschuh-Bibliothek“, da ihre Einrichtung und Fortentwicklung durch finanzielle Zuwendungen der als Karlsbader Bürgerstiftung agierenden Karl- und Hilde- Holzschuh-Stiftung ermöglicht wurde und wird.

Text und Foto: Gemeinde Karlsbad, Gymnasium Karlsbad