Der Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ ist ein internationaler, mehrsprachiger Wettbewerb, der für ganze Schulklassen der Jahrgangsstufen 9 und 10 ausgerichtet ist. Bei diesem Wettbewerb haben dieses Jahr im Landkreis Karlsruhe 295 Klassen aus fast 60 Schulen teilgenommen.

Darunter war auch die Klasse 9b, die sich aufgrund ihrer tollen Leistungen für die Endrunde qualifiziert hat.

Am 29.05.2019 ging die Klasse also mit Herrn Wieczorek und Herrn Koch an das KIT in Karlsruhe, um den ersten Platz zu erkämpfen. Jede Klasse hatte zuvor 3 Schüler ausgewählt, die die Klasse bei den Aufgaben vertreten. In der ersten Runde starteten alle Teams mit 4 Aufgaben, die innerhalb von 10 Minuten zu lösen waren. In der zweiten Runde mussten die Teams wieder Aufgaben lösen, allerdings bekam nur das Team Punkte, das als erstes die richtige Antwort sagen konnte. Es wurden je nach Schwierigkeit der Aufgabe entsprechend viele Punkte vergeben.

MoG2

Die Klasse 9b gewann bei diesem Wettbewerb den hervorragenden dritten Platz und bekamen als Preis 300€, jede Menge Kugelschreiber und wurde noch zum Essen in der Mensa eingeladen. Danach ist die Klasse wieder mit der Straßenbahn gemeinsam zum Schulgebäude zurückgefahren.

Christian Rupp, Michael Schmidt