Du willst Kino im Kopf? Du liebst Geschichten? Du kennst noch keine Rollenspiele?

Dann wird es Zeit, das zu ändern!

In einem Rollenspiel kannst du all das, und noch viel mehr – denn hier sind der eigenen Phantasie keine Grenzen gesetzt. (gekürzt nach Lena Falkenhagen)

Der SIA-Seminarkurs des Gymnasium Karlsbad und Gymnasium Neureut waren am 13.05.15 zu Besuch beim Mercedes Benz- Werk in Rastatt. Eine der Schülerinnen hat ihre Eindrücke festge-halten:

Von einem scheinbar hintergründigem Projekt, das, bei genauerem Betrachten, unheimlich viel verändern kann.

pdfDer ganze Artikel findet sich hier

Die Klasse 9b des Gymnasiums Karlsbad durfte im Dezember 2015 zusammen mit dem Schulleiter, Herrn Wehrle, und ihrer Geschichtslehrerin, Frau Balzer, die Zeitzeugin Frau Hildegard Ried zum Erinnerungsinterview über ihre Jugend in Karlsbad zur Zeit des Nationalsozialismus begrüßen.

Verlauf der Aktion „für Mädchen- und Frauenrechte“ der katholischen Religion der Klassenstufe 8 von Hr. Künzig und Lilith Diringer (11b)

Am 25.03.15 fand für uns (die beiden Wirtschaftskurse der Klassenstufe 11) eine zweistündige Veranstaltung statt, bei der es uns möglich war, Einblicke in das Leben eines Unternehmers zu bekommen.

Die Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 und 6 (Religionsgruppe) nehmen am Projekt „KONRADSBLATT in der Schule", welches vom 1. Advent 2014 bis zum Schuljahresende 2015 stattfindet, teil. Das „KONRADSBLATT" ist die Wochenzeitung des Erzbistums Freiburg, welche vom Badenia-Verlag in Karlsruhe verlegt wird.

Am Freitag, den 20.03.2015, hatte der Astronomiekurs der Klassenstufe 11 bei wolkemfreien Himmel das Privileg, die Sonnenfinsternis am besten Ort überhaupt zu erleben: Auf der privaten Sternwarte Kraichtal, die mit großem finanziellen und handwerklichen Einsatz von Hr. Zimmermann seit zehn Jahren aufgebaut wird.

nach Lampoldshausen mit den vierstündigen Physikkursen der Jahrgangsstufe 11 (Grau, Dr. Schmidt)

Schülerstimmen:
"Die Erkenntnis, dass der leere Raum zwingend mit Materie zusammenhängt, war mir neu."
"Neu für mich war das Verhalten von verschiedenen Stoffen im Vakuum."
"Die Betreuer meiner Experimente waren cool drauf."

Das Geheimnis von „Le Secret" – Autobiographie oder Fiktion?
Philippe Grimbert, Autor des im Zentrum des diesjährigen Französisch - Abiturs stehenden Romans „Un Secret", eröffnete seine Lesung in den Räumen der PH Heidelberg mit einem kurzen Text, der in einer gerade erschienen Sammlung mit literarischen Kurztexten verschiedener französischer Autoren zum Thema „Je suis Charlie" veröffentlicht wurde.