Am Samstag, den 11.03.2017, fand im Waldbronner Kulturtreff der 4. Kinder-&Jugendbuchtag statt. Die Karlsbader Schülerfirma Kigabu war ebenfalls dort anzutreffen, um sich den Waldbronner Kinder vorzustellen, falls diese noch nichts von der Schülerfirma gehört haben sollten. Kinder und Erwachsene fanden das Klappbuch „eine tolle und kreative Idee“, so Frau K. aus Reichenbach. Sie kaufte gleich eines für ihre Tochter ein. Da der Kinder-&Jugendbuchtag gut besucht war, konnten die Jungunternehmer auch ein paar Exemplare verkaufen. Das Klappbuch „Kigabu das Känguru-auf der Reise durch die Tierwelt“ ist jetzt noch in den verschiedenen LiteraDur-Buchhandlungen erhältlich.

Am Samstag, den 18.02.2017 fand zum 12. Mal die Junior Messe in Sindelfingen statt. Über 30 Schülerfirmen präsentierten dort im Stern-Center ihre Produkte. Die Messe wurde von zwei besonderen Ereignissen geprägt; zum einen die Präsentation des Werbespots, bei dem einige Schülerfirmen auf sehr spezielle Ideen kamen, zum anderen die Vergabe der Preise am Ende der Messe. Dabei wurde der Schülerfirma Kigabu für ihr Klappbuch zum Lesenlernen der Preis für die kreativste Geschäftsidee sowie ein Preisgeld von 100€ übergeben. Stolz wurde dieser Preis natürlich durch die stellvertretende Geschäftsleiterin Filiz Sahin entgegen genommen. Die gesamte Messe war für die Jungunternehmer eine spannende und erfreuliche Erfahrung. Denn neben dem erhaltenen Preis konnten sie noch einige Exemplare ihres Buches verkaufen. Wenn Sie Interesse am Buch „Kigabu das Känguru - eine Reise durch die Tierwelt“ haben, schauen Sie doch einfach auf unserer Website vorbei. Sie finden die Schülerfirma unter www.kigabu.de .

kigabupreis

Seit Juli 2013 darf das Gymnasium Karlsbad den Titel „Junior Premium“ führen, da unsere Firmen in den letzten Jahren erfolgreich gewirtschaftet haben. JUNIOR ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH. JUNIOR wird auf Bundesebene durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Mittelstandsbank, das Handelsblatt, Gesamtmetall, Danfoss, Deloitte, der AXA Versicherung und FedEx gefördert.
Mehr Infos gibt es auf www.juniorprojekt.de

pdfSIA-Veranstaltungen im Schuljahr 2016/2017.pdf

Am Mittwoch, den 25.01.2017, fand die erste Hauptversammlung der Schülerfirma Kigabu statt. Die Jungunternehmer hatten alle Anteilseigner und deren Familien in das Gymnasium Karlsbad eingeladen.

Wie auch in den vergangenen Jahren gründeten 15 Schüler der 11. Klasse des Gymnasiums Karlsbad ihre eigene Firma. Die Schüler verwirklichten damit ihren Wunsch, einmal eine eigene Firma zu führen und zu sehen, wie der Prozess einer Firmengründung abläuft.
Die gegründete Firma „Kigabu“ möchte Kindern und Menschen, die gerade das Lesen erlernen, den Spaß am Lesen näherbringen und hat deshalb ein Klappbuch namens „Kigabu das Känguru auf der Reise durch die Tierwelt“ mit einfachen und kurzen Sätzen entwickelt. Die einzelnen Sätze sind in vier Spalten aufgeteilt, welche man einzeln umklappen kann. So entstehen immer neue und vor allem lustige kleine Geschichten. Damit es die Leseanfänger leichter haben, dachten sich die Jungunternehmer etwas ganz Besonderes aus. Direkt neben jeder Satzspalte findet man ein Bild, auf dem man ein Känguru, die Leitfigur des Buches, sieht, das die in der Spalte beschriebene Aktivität ausführt. Die Jungunternehmer erhoffen sich, dass sie durch dieses Buch Leseanfängern mit Spiel und Spaß das Lesen lernen erleichtern können. Das Buch können Sie demnächst bei den Buchläden „Lettera“ in Langensteinbach und „LiteraDur“ in Waldbronn sowie auf dem Langensteinbacher Weihnachtsmarkt käuflich erwerben.

Seit Juli 2013 darf das Gymnasium Karls¬bad den Titel „Junior Premium“ führen, da unsere Firmen in den letzten Jahren erfolgreich gewirtschaftet haben.
JUNIOR ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirt¬schaft Köln JUNIOR GmbH. JUNIOR wird auf Bundesebene durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Mittelstandsbank, das Handelsblatt, Gesamtmetall, Danfoss, Deloitte, der AXA Versicherung und FedEx gefördert.
Mehr Infos gibt es auf www.juniorprojekt.de