Beim nun schon traditionellen Besuch der französischen Austauschschüler aus Nancy wurde in den letzten Jahren der Ruf nach einem gemeinsamen Frühstück laut, um den Austausch noch mehr in Gemeinschaft erleben zu können. Am 29. November war es wieder so weit, die Franzosen kamen.

Die Schülerfirma Platypus folgte dem Ruf und organisierte und arrangierte ein Frühstücksbuffet für die 50 Gäste. Schon am Tag zuvor wurde die Mensa in den Farben der französischen Flagge dekoriert, hergerichtet und abgesperrt, sodass am Tag selbst nur noch das Buffet selbst hergerichtet werden musste.

In angenehmer Atmosphäre aßen sich alle satt, genossen insbesondere die deutschen Brezeln und machten anschließend gut gelaunt einen Ausflug, um die Umgebung zu besichtigen.

Wir freuen uns sehr, mit diesem Auftrag auch einen Teil zu den deutsch-französischen Beziehungen der Schule beigetragen haben zu können.