Am Donnerstag, den 04.05.2017 machten sich zehn Mädchen des Gymnasium Karlsbad aus den Klassenstufen 9 bis 11 mit zwei Begleitern auf den Weg zur Europäischen Schule in Karlsruhe, wo der Wettkampf I – Mädchen mit drei Mannschaften stattfand.

Die Spiele wurden auf Kleinfeld ausgetragen und dauerten jeweils 24 Minuten. Die Mannschaften bestanden aus je sechs Feldspielern und einem Torwart.
Das erste Spiel unserer Schule begann um 11:00 Uhr gegen das Eichendorfgymnasium. Trotz unzähliger Chancen und den Anfeuerungsrufen von der Bank und von den Begleitern, besiegten die Mädchen den Gegner nur mit 4:2. Zuvor war das Eichendorfgymnasium von der europäischen Schule 0:3 geschlagen worden, weshalb unsere Mädchen einen Sieg im nächsten Spiel brauchten.
In den von der Schule zur Verfügung gestellten grünen Trikots ging es als nächstes gegen die Mannschaft des Gastgebers. Nach zwei packenden Halbzeiten, in denen die Mädchen alles gaben, mussten sie sich jedoch mit einem Unentschieden (0:0) zufrieden geben. Durch die Tordifferenz schieden unsere Mädchen vom Wettbewerb aus. Die Europäische Schule erreichte damit die nächste Runde des Wettbewerbs.
Obwohl die Mannschaft am Ende nicht Erster wurde, hatten die Mädchen Spaß miteinander zu spielen. Wie es aussieht, wird auch im nächsten Jahr wieder eine Mannschaft am Turnier teilnehmen.
                                                                                                                                N. Ehrler (Klasse 11)

Aufgrund der Absage der Europäischen Schule für das RP-Finale spielt die Mannschaft am kommenden Donnerstag, den 01.06.2017 in Sinzheim. Wir wünschen unserer Mädchenmannschaft viel Erfolg und erwarten einen spannenden Bericht.
                                                                                                                                                A. Vöhringer