Zahlreiche Gäste, Eltern, Schüler und Lehrer, versammelten sich am Freitag, den 8. Dezember in der Aula des Schulzentrums, um dem traditionellen Weihnachtskonzert des Karlsbader Gymnasiums beizuwohnen, zu dem Schulleiter Christian Wehrle und der Förderverein des Gymnasiums eingeladen hatten.

Den Auftakt dieser beeindruckenden Veranstaltung bildete Joseph Haydens „Divertimento II, 1. Satz“. Das Kammerorchester, geleitet von Isabel Sauerbier, begeisterte das Publikum mit seinem Spiel und vermittelte den Anwesenden sogleich ein vorweihnachtliches Gefühl. Es folgte das Schulorchester mit einer sehr schönen Darbietung von Georges Bizets „Farandole“ aus der „Arlesienne, Suite Nr. 2“. Im Anschluss erfreute der Mittel- und Oberstufenchor unter Leitung von Pascal Nissel die Anwesenden mit John Rutters „Christmas Lullaby“, Rolf Lovlands „You Raise Me Up“ sowie Elton Johns „Can You Feel the Love Tonight“ (Satz Keith Christopher) und „Circle of Life“, welches zusammen mit den Vokalsolisten Samuel Gesk (10b), Svea von Einem (11a) und Beate Richter (11d) vorgetragen wurde.  

Nach der Pause verwöhnte das Schulorchester mit Dimitri Schostakowitschs „The Second Waltz“ und Alan Silvestris „Forrest Gump Suite“ die Gäste. Anschließend gestaltete der Unterstufenchor, einstudiert von Pascal Nissel, mit „Symphony“ (Clean Bandit feat. Zara Larsson), „Chöre“ (Mark Forster), „Something Just like This“ (Chainsmokers & Coldplay) und „Last Christmas” (Wham!) wohl einen der Höhepunkte des Musikabends. Begleitet wurde der Unterstufenchor von Ariana Dumitrascu (6a) am Klavier, von Patrick Lowas (7d), Joel Burger (6a) und David Oberfell (6a) an den Percussion, von Sofia Schuster (7d) und Yiming Liang (7d) an den Querflöten sowie einem Vokalsolo von Svea von Einem (11a).  

Dann war der große Moment der Jazzband unter Leitung von Gabriela Kneiding gekommen. Das Ensemble vermochte es, mit seiner furiosen Darbietung von „Sorta Blue“ (Jerry Nowak), „Desafinado“ (Carlos Jobim, Arr. Matt Harris), „The Preacher“ (Horace Silver, Arr. Jerry Nowak), „Pick Up the Pieces“ (R. Ball und andere nach einem Arrangement von Victor Lopez) und “Don’t You Worry’bout a Thing” (Stevie Wonder, Arr. Paul Murtha) das Publikum zu begeistern. Den Abschluss des wunderschönen Weihnachtsschulkonzertes stellte der Mittel- und Oberstufenchor unter Begleitung der Jazzbband und der Vokalsolisten Cecile Zolow (7d), Franziska Schleicher (9d), Cuong Le (10a), Henriette Ulmer (10c), Svea von Einem (11a) und Beate Richter (11d) mit „Happy“ (Pharell Williams, Arr. Mike Tomaro und Chorsatz Pascal Nissel) dar.

Großen Dank an alle Mitwirkenden, insbesondere an Andrey Shoykhet (12a) und Dominic Otto (12b) von der Technik, die von Florens Wolfinger (10c) und Daniel Kraiczek (10a) unterstützt wurden, sowie natürlich an die Leiter der Chöre und Orchester, Isabel Sauerbier, Gabriela Kneiding und Pascal Nissel, deren großes Engagement dieses unvergessliche musikalische Erlebnis ermöglicht hat.