Squash ist eine sehr schnelle Ballsportart, die in einem geschlossenen Squashcourt gespielt wird, der ungefähr 10 Meter lang und 7 Meter breit ist. Das Besondere daran ist, dass der Ball über alle 4 Wände gespielt werden kann und dabei nur einmal auf dem Boden aufspringen darf. Wer zuerst 11 Punkte erreicht hat, hat den Satz gewonnen.

SquashIm Alter von 8 und 6 Jahren haben wir mit dem Squash-Sport angefangen. Bald konnten wir Dank der guten Jugend­arbeit in unserem Verein aktiv an regionalen Jugend­turnieren teil­nehmen. Nachdem wir einige Baden-Württem­bergische Meister­titel erringen konnten, wurden wir vom Landes­jugendtrainer in den Landes­kader (= Landesauswahl) aufgenommen. Das bedeutet, dass wir für das Bundesland Baden-Württemberg an deutsch­land­weiten Jugend­turnieren teil­nehmen dürfen. Gemeinsam mit den anderen Jugendlichen des Baden-Württem­bergischen Jugend­kaders fahren wir zum jeweiligen Turnier­ort, um uns dort mit den besten Jugendlichen der übrigen Bundesländer zu messen. In der vergangenen Saison kamen wir so nach Nürnberg, Bremen, Waiblingen und Gießen. Saisonhöhepunkt ist alljährlich die deutsche Jugend­meisterschaft, die dieses Jahr in München stattfand. Dabei belegten wir den 14. und 15. Platz in den Alters­gruppen „Unter 17" und „Unter 15".

Um das Leistungs­niveau auf deutscher Ebene erfüllen zu können, trainieren wir viermal pro Woche, Kraft- und Ausdauer­training kommt noch hinzu. An den Wochenenden stehen in der Regel Kader­lehr­gänge und Turnier­vorbe­reitungen auf dem Plan. Um möglichst viele gute Trainings­partner zu haben, spielen wir seit über einem Jahr erfolg­reich in der Bezirksliga der Erwachsenen. Dabei haben wir den Aufstieg in die Landes­liga geschafft, in der wir in der kommenden Saison spielen werden.

Da die meisten Turniere bereits freitags beginnen, benötigen wir für diese eine Freistellung vom Unterricht. Wir bedanken uns bei den Klassenlehrern und der Schulleitung für die Unterstützung!                 

Florian und Markus Mazura April 2014